Kinderfeuerwehr Xanten

Seit dem Jahr 2016 verfügt auch die Feuerwehr Xanten über eine eigene Kinderfeuerwehr. Bestärkt durch das BHKG NRW, ist die Gründung der Kinderfeuerwehr nötig geworden, um dem drohenden Personalmangel bereits im Vorfeld entgegen zu wirken.

Warum Kinderfeuerwehr?
Bieten beispielsweise Sportvereine bereits ein Eintrittsalter von sechs Jahren oder jünger an, so konnten interessierte Kinder erst mit zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr eintreten.
Dass sich viele der Kinder bereits vorher für ein anderes Hobby entschieden haben, ist naheliegend und räumte der Feuerwehr bisher einen nicht unerheblichen Nachteil in der Nachwuchsgewinnung ein.

Was macht die Kinderfeuerwehr?
Ziel ist es, die Kinder spielerisch mit dem Thema Feuerwehr vertraut zu machen, um diesen ein gutes Grundgerüst für den späteren Übertritt in die Jugendfeuerwehr zur Verfügung zu stellen.
Um die Kinderfeuerwehr betreiben zu können haben sich bereits im Vorfeld fünf Betreuerinnen gefunden, die allesamt Lebenspartnerinnen von Feuerwehrangehörigen aus Xanten sind.

Kinderfeuerwehrwartin Melanie Koppers erhält Unterstützung von der stellvertretenden Kinderfeuerwehrwartin Jessica Schmidt, sowie den Betreuerinnen Heike Cleven, Dana Drießen, Friederike van Linn, Sina Hanrath und Ursula Heindorf.  

Wie kann ich mitmachen?
Die Kinderfeuerwehr trifft sich alle zwei Wochen, montags, von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr im Feuerwehr Haus Xanten-Mitte. Interessierte Eltern bzw. Interessenten für die Betreuung können sich bei Kinderfeuerwehrwartin Melanie Koppers per E-Mail melden.

 

© 2017 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Xanten | IMPRESSUM